• Home

2016 WTF World Taekwondo Junior Championshi



Vom 16. bis 20. November fanden in Burnaby/Kanada die Junioren Weltmeisterschaften im Kyorugi statt. Nach einer langen Vorbereitungsphase nahmen aus Österreich folgende Athleten teil:

Christina Pali

In der Klasse -52 kg konnte Christina ihren ersten Kampf gegen die Sportlerin aus Argentinien klar für sich entscheiden. Beim nächsten Kampf stand sie der späteren Finalistin aus Russland gegenüber, der sie sich mit 1:3 geschlagen geben musste. Am Ende erreichte Christina Platz 9.

Lea Höglinger

Lea (-55kg) musste sich im ersten Kampf gegen die Starterin aus Brasilien geschlagen geben. 

Marcel Müller

Mit 3 gewonnenen Kämpfen erreichte Marcel den hervorragenden 5. Platz und streifte nur knapp an der WM-Medaille. Im entscheidenden Kampf um Bronze unterliegt er in einem atemberaubenden Kampf dem Athleten aus der Türkei in der 4. Runde durch Golden Point.


Der ÖTDV gratuliert unseren Teilnehmern für die guten Leistungen bei der WM! Dank geht an Rene Pernitsch und Cesar Valentim, die beide als Coaches vor Ort im Einsatz waren, sowie allen Vereinstrainern für die gute Zusammenarbeit.

Als Referees nominiert wurden Reza Shojaie und Ramin Rey. Letzterer kümmerte sich auch als Head of Team um unsere Mannschaft.

Danke auch an dieser Stelle für ihren Einsatz.

 

Croatia Open

weitere Erfolge einiger österreichischen Vereine, die mit ihren SportlerInnen bei dem diesjährigen Croatien Open teilgenommen haben:

Silber: Victoria Falke -55kg, Isa Saidi -65kg
Bronze: Elif Stoyanov -51kg, Grosic Anita +68kg
5. Plätze: Johanna Mühlbacher -49kg, Binay Karki -41kg, Eva Schwentner -67kg

Der ÖTDV gratuliert herzlichst!

Junioren Weltmeisterschaft in Kanada

Für die kommende Junioren Weltmeisterschaft in Burnaby/CAN sind 3 Sportler für das Team Rot-Weiß-Rot nominiert:

Christina Pali -52 kg
Lea Höglinger -55kg
Marcel Müller -68 kg


Wir wünschen unseren Athleten viel Erfolg!

 

 

 

 

Serbian Open

Einen weiteren G1 Einsatz hatten österreichische Athleten bei den heurigen Serbian Open.
Trotz guter Leistungen, konnten unsere Sportler keine Medaillen mit heim nehmen. 

Binary Karki (-41kg) erkämpgte jedoch mit 2 gewonnen Kämpfen den guten 5. Platz

Staatsmeisterschaft 2016 in Hard

Liebe Vereine, Liebe Trainer,

Herzlichen Glückwunsch für die tollen Erfolge, welche ihr mit euren Sportlern geleistet habt.
Wie bereits angekündigt werden aufgrund der BSO-Richtlinien nur folgende Klassen als Staatsmeisterschaftsbewerbe anerkannt:

KYORUGI:
Damen Staatsmeisterinnen:
-49kg, Stingl Jennifer, Taekwondo Kukkiwon Pugnator
-57kg, Bitschnau Claudia, Taekwondo Scorpions Austria
-67kg, Grossschedl Josefa, Kampfkunstforum Klosterneuburg
+73kg, Jahl Marlene, ASKÖ Traun

Herren Staatsmeister:
- 58kg, Saberi Abouzar, Dangun Austria
-63kg, Peer Sandro, Tiroler Wettkampf- u.Selbstv.Zentrum
-68kg, Mauracher Daniel, TKD CLUB RRB FIEBERBRUNN
-74kg, Reimeir Benjamin, Tiroler Wettkampf- u.Selbstv.Zentrum
-80kg, Radojkovic Aleksandar, Taekwondo Verein Oberndorf
+80kg, Hollergschwandtner Manuel, TKD Maishofe

Alle anderen Goldmedaillen-Gewinner aus der Senioren Klasse LK1-Kyorugi sind ÖM.
Ergebnisse von allen erkämpften Goldmedaillen!

Damen ÖM:
-53, Schönegger Christina, Tiroler Wettkampf- u. SV Zentrum
-62, Ambach Elisa, Tiroler Wettkampf- u. SV Zentrum
-73, Bratusa Manuela, Taekwondo Kössen

Herren ÖM:
-54, Abdullahi Hadi, Dangun Austria

POOMSAE:
Staatsmeisterschaft weiblich:
Schneeberger Anna, TDV Wörgl

Staatsmeisterschaft männlich:
Brueckl Andreas, Taekwondo Freistadt

Staatsmeisterschaft Paar:
Brückl/Mikschovsky, ASKÖ Traun

Allgemeine Klasse Team männlich/ÖM:
Brückl/Dörrschmidt/Kovacevic, Tangun Tulln

Allgemeine Klasse Team weiblich/ÖM:
Hochstöger/Knoll/Mikschovsky, Taekwondo Tragwein

ALLE ERGEBINSSE: http://taekwondo.btdv.info/

Der ÖTDV gratuliert herzlichst!

 

Donaupokal

Der diesjährige Donaupokal, ein Freundschaftsturnier zwischen der Slowakei, Ungarn und Österreich, fand in Budapest statt. Unsere heimischen Athleten kamen größtenteils aus dem Nachwuchsbereich.
Das ungarische Team erreichte heuer den ersten Platz in der Gesamtwertung. Österreichs Damen kamen auf Platz zwei.

Wir gratulieren herzlich.

 

Weitere Beiträge ...

Telefonische Erreichbarkeit

Montag bis Freitag

8:00 - 12:00

+43 5242 71 2 94